Sifu Michael Knebel

Sifu Michael Knebel Michael Knebel wurde am 8.7.1957 in Bremen geboren. In der Zeit von 1964 - 1977 spielte er Fussball. Doch schon 1970 machte er sich mit dem Kampfsport vertraut. Ein Jahr lang trainierte er, bis zum gelben Gürtel, Judo. Von 1976 bis 1982 trainierte er das Schotokan und das Kionkoschikai-Karate. Als Karate Braungurt machte Sifu Michael die Bekanntschaft mit Professor Al und Sifu Malia Dacascos. Von der Art der Bewegung und der Techniken dieses neuen Kampfstiles war er so begeistert, dass er sofort, 1982, dem WHKD-Kung Fu beitrat.
Von 1982 bis 1986 trainierte er unter Anleitung von Professor Al Dacascos, Sifu W.Joszko und Sifu H.Wolf das WHKD-Kung Fu in Bremen. Ab 1987, als Grüngurt, leitete er mit Genehmigung von Sigung Jörn die Gruppe in Bremen weiter. Zusätzlich zu dem Training in Bremen fuhr er noch 1 bis 2mal die Woche nach Harburg, um die Kunst des WHKD zu vervollständigen. Auf diversen Turnieren konnte er seine Leidenschaft für Formen unter Beweis stellen und die Erfolge blieben nicht aus.

Trotz seiner beruflichen Kariere als Diplomingenieur der Elektrotechnik wurde das WHKD-Kung Fu nicht vernachlässigt. Die harte Arbeit, die er dadurch auf sich nahm, wurde durch die erfolgreich abgelegte Schwarzgurt Prüfung, im Mai 1993, belohnt.

Sifu Michael ist verheiratet und hat 2 Kinder, Denise und Kevin, welche auch erfolgreich auf diversen Turniere waren. Im Jan. 1999 erhielt er von Sigung Jörn und unter der Aufsicht von Professor Al den 2. Meistergrad. Endlich, nach jahrelanger harter Arbeit war es so weit, am 29.4.2000 wurde die Schule in Bremen eröffnet. Sifu Michael hat es sich zur Aufgabe gemacht das WHKD-Kung Fu weiterzuverbreiten und hat neben der Dacascos-Schule in Bremen auch noch eine Gruppe in Fallingbostel die er erfolgreich leitet.

Neben der Arbeit und dem WHKD Kung Fu hat Sifu Michael noch 2 Showteams, in Bremen und in Fallingbostel, aufgebaut, welche schon auf einigen Veranstaltungen erfolgreich zu sehen waren. Sein grösster Erfolg hierbei war der Auftritt an einer Bude-Gala in Fallingbostel. Auch seine persönliche Weiterentwicklung im WHKD Kung Fu lässt nicht nach. Dies zeigt sich auch im VGT-Escrima, in dem er den 7. Level hat. Im Jahre 2005, und das mit 48 Jahren, hat er seine aktive Zeit der Turnierwettbewerbe beendet.

Durch seinen unermüdlichen Einsatz erhielt er am 30.5.2007 den 3. Meistergrad. Am 21.Mai 2011 erhielt er, unter dem Beisein von Professor Al Dacascos und der ersten Generation, den Sifu Titel, überreicht durch Sigung Jörn. Mit Stolz ernannte Sigung Jörn am 25.5.2014,in Anwesentheit von Professor Al Dacascos, Grandmaster Ron Lew und der ersten Generation, den 4. Meistergrad. Sifu Michaels Motto ist: Man ist nie zu alt um die Kunst des WHKD Kung Fu zu erlernen.

Bild 1
X
x
Sifu Michael Knebel